MF18: Über alte IT-Lösungen und Agilität: Einfach Loslassen!

Spitze war’s! Das 18. FI-TS Management-Forum in der BMW-Welt München war mal wieder ein Highlight. Die inspirierenden Vorträge rankten sich um das Thema: „The Big Shift – aber nur mit meiner IT-Legacy“. Daneben sorgten die perfekte Organisation, die vielen kreativen Aktions-Sponsoren und natürlich das super Publikum für einen tollen Networking-Event. Foto: Bernd Ducke

Heute gibt es den ersten Rückblick zu unserem FI-TS Management-Forum (MF18) in Bild und Video. Beim diesjährigen Forum drehte sich alles um den Big Shift, also die große Veränderung, die wir sowohl IT-technisch als auch im Umdenken realisieren möchten.

Challenge Accepted?

Nach der Begrüßungsrede von unserer Geschäftsführerin Gitta Demohn, stellt unser Moderator Richard Gutjahr den ersten Keynote Speaker Christoph Magnussen vor.

Christoph Magnussen fordert uns auf, mal zwei Tage ausschließlich vom Smartphone aus zu arbeiten. Können Sie sich das vorstellen? Bei uns im Marketing würde sich das Bauen von Präsentationen herausfordernder gestalten, bei allen anderen Funktionen würde ich die ganz bestimmt Sprachfunktion sehr stark ausreizen. Das Tolle daran: Es gibt dann in den zwei Tagen absolut keine Notwendigkeit, am Schreibtisch zu sitzen.
Durch das Experiment lösen wir uns von unseren Gewohnheiten und gehen die Aufgaben anders an. Damit haben wir uns quasi automatisch an die neue Agilität im Arbeitsleben angepasst.

FI-TS Geschäftsführerin Gitta Demohn, CEO von Blackboat Christoph Magnussen, CEO von FI-TS Dr. Walter Kirchmann während ihrer Vorträge. Fotos: Bernd Ducke

Gemeinsam eine IT-Welt für die Zukunft entwickeln

Unser CEO Dr. Walter Kirchmann erklärt in seiner Keynote die Ist-Welt im IT-Outsoucing und spannt den Bogen zur Soll-Welt. In der Ist-Welt gibt es momentan noch vielen Individualleistungen – kundenspezifische Sonderlösungen. Allerdings haben Kunden Ansprüche, die der Ist-Welt mit ihrer Komplexität entgegen stehen. Die IT soll kostengünstig, innovativ, Cyber-sicher und agil sein und natürlich den Forderungen der Regulatorik bestens genügen. Diese Soll-Welt könnten IT-Dienstleister nur bieten, wenn sie die Kontrolle über den kompletten Stack der IT hätten und konsequent auf Standards  setzten, sagt Kirchmann. In diesem Sinne möchte FI-TS mit seinen Kunden gemeinsam eine IT-Welt der Zukunft gestalten.

Begeistertes Publikum, Martin Klapheck an seinem Klavier und Dr. Carlo Velten auf der FI-TS Bühne.                Fotos: Bernd Ducke

Die Klaviatur der Zukunft

Unser “Piano-Man” Martin Klapheck überzeugt uns nach der Mittagspause mit seinem motivierenden und professionellen Vortrag am Klavier. Er erklärt, dass Arbeit, Alltag und Routine dazu führen können, dass der Humor auf der Strecke bleibt. Dabei sei Humor ein wunderbarer Weg hin zur Gelassenheit und damit auch ein Weg ins erfolgreiche Business.
Martin Klapheck zeigt uns, wie wir Ärger reduzieren und mit Humor auch mal über unsere gesetzten Grenzen hinweg gehen und dadurch neue Perspektiven und vielleicht auch neue Lösungen entdecken.

Plan. Build. Grow.

Dr. Carlo Velten von Crisp Research beschreibt, wie CIOS und CTOs heute den Wandel der technologischer Disruption beherrschen und gestalten können. Dafür empfiehlt er kontinuierliches Lifecycle Management und Agilität. Wir müssen auf organisatorische Veränderung, Automation und konsequentes Monitoring setzen. Das alles verändert Führung im digitalen Zeitalter.

Die DevOps und Container Show

Während der verlängerten Kaffeepause stehen konkrete Einsatzszenarien aktueller IT-Trends auf der Agenda. Meine Kollegen Sven Knop und Peter Buchmann führen unseren Gästen den Einsatz von DevOps und Container-Lösungen hautnah und live vor. Aus ihrer Praxis heraus zeigen die beiden, wie wir bereits heute unsere Kunden bei deren Transformation unterstützen.

Sprühend und gewitzt wie immer: Der Moderator und Journalist Richard Gutjahr, temperamentvoll und inspirierend: Hermann Scherer und locker sowie humorvoll unser Geschäftsführer Günter Mattinger bei seiner Abschlussrede. Fotos: Bernd Ducke

Alte IT-Lösungen einfach loslassen

Hermann Scherer gibt uns den Tipp, nicht weiter an unseren alten IT-Lösungen festzuhalten, sondern neue Gegebenheiten anzunehmen. Neue Zeiten mit ihren Herausforderungen sollten als Chance auf Verbesserungen begriffen werden. Damit sind wir auch schon bei dem Begriff „Chancenintelligenz“. Hermann Scherer gibt uns in seinem energischen Vortrag viele inspirierende und humorvolle Beispiele an die Hand, wie wir mit neuen Situationen erfolgreich umgehen können.

Nach Hermann Scherers Vortrag betritt unser Geschäftsführer Günter Mattinger die Bühne. Er bedankt sich bei unseren Gästen, Sponsoren und allen Mitwirkenden unseres MF18 Networking-Events und lädt an Büffet und Bar ein.

Ein paar schöne Eindrücke vom Tag: Die DevOps und Container-Show, unser Graphical Recorder, Buffet “satt”, die MF18 App, die Kollegin vom Skybox Racing-Team und unser CEO im Gespräch. Fotos: Bernd Ducke

Unsere MF18 Webseite

Schauen Sie doch mal auf unsere frisch fertiggestellte Webseite zum 18. FI-TS Management-Forum! Sie bietet Ihnen einen tollen Überblick über den Networking -Tag. Ein ganz wesentlicher Grund, warum so viele Gäste zu uns kommen, ist nämlich auch die tolle Networking Gelegenheit.
Wir freuen uns über Ihr Feedback und auch schon auf Ihren Besuch zum 19. Management-Forum 2019 in München. Markieren Sie sich ruhig schon mal Donnerstag den 28.03.2019 in Ihrem Kalender. Viel Spaß beim kurzen & frischen MF18 Rückblick:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anti-Spam *