Das FI-TS Webinar beim Banking Club: Der Weg zu einem effektiveren Modell der Zusammenarbeit

Die DevOps- und Cloud-Experten von FI-TS stellen am Mittwoch kommender Woche, am 18. November, auf Einladung des Banking Clubs hin, neueste Technologien und Prozesse vor, die den Banken und Finanzinstituten den Weg in einer zunehmend digitalen Welt bereiten.  Banken und Finanzdienstleister können sich zu dem Webinar jetzt noch kostenlos anmelden. Nachfolgend werden in diesem Blogbeitrag erst die Eckdaten der Online-Veranstaltung und dann zwei zentrale Tools vorgestellt, nämlich DevOps für die Finanzwirtschaft und die FI-TS Finance Cloud Native.

Effektiver zusammenarbeiten in einer immer schnelleren digitalen Welt

Immer höhere Geschwindigkeit, zunehmende Qualitätsansprüche, ein andauerndes Bemühen um Kosteneindämmung und ständig steigende Anforderungen – das sind nur einige der drängendsten und universellsten Punkte der Digitalisierung. Auch die Banken- und Finanzbranche ist davon betroffen – und dies sogar in besonders starkem Ausmaß. Denn sie ist strukturell herausragend gut geeignet für die Digitalisierung, zudem gilt sie als fortschrittlich und wird auch deshalb überproportional stark und früh tief in diesen fundamentalen Wandel hineingezogen.

In der Umsetzung bietet sie dabei eine ganz besondere Herausforderung: Die Regulierungen und Sicherheitsvorgaben sind im gesamten Finanzdienstleistungssektor äußerst ausgeprägt, komplex, strikt und umfassend. Die Prozesse sollen schneller und flexibler werden, bei gleichbleibend hoher Sicherheit, unter Einhaltung der regulatorischen Vorgaben und in einer Art Digitalisierungspionierposition. Die Unternehmens-IT muss folglich permanent höchsten Anforderungen gerecht werden und dafür stetig steigende fachliche Zielsetzungen schnell, in hoher Qualität und zu überschau- sowie planbaren Kosten realisieren.

Welche Methoden und Tools entscheidend dabei helfen können, zeigt FI-TS am 18. November von 10:00 bis 10:50 Uhr in einem Webinar für den Banking Club. Banken und Finanzdienstleister können sich hierzu noch kostenlos unter folgendem Link anmelden: https://www.bankingclub.de/events/der-weg-in-ein-effektiveres-zusammenarbeitsmodell/

Zwei zentrale Mittel wollen wir auch hier im Blogbeitrag schon kurz darstellen, und zwar DevOps für die Finanzwirtschaft und die FI-TS Finance Cloud Native.

 

Die zunehmende Digitalisierung stellt höchste Anforderungen an Unternehmen

DevOps für die Finanzwirtschaft

Der Wunsch nach immer kürzeren Entwicklungszyklen und damit einem stetig höheren Innovationstempo führt gerade auch bei Banken und weiteren Finanzdienstleistern, die von dieser Entwicklung selbstredend in besonderem Maße betroffen sind, zu dem Bewusstsein, dass interne Prozesse und Anwendungen auf die Anforderungen der Digitalisierung abgestimmt werden müssen. Ein hochfunktionaler Ansatz für Prozessverbesserungen in der Entwicklung und Bereitstellung moderner Softwarelösungen ist allgemein DevOps. Denn DevOps umfasst agile Vorgehensweisen in der Softwareentwicklung sowie im IT-Betrieb und bringt so im Kern die eigentlich widersprüchlichen Anforderungen Innovationsgeschwindigkeit und -qualität in Einklang. Das Ergebnis: eine bessere IT-Performance von der Entwicklung über das Testen bis hin zur Produktion.

Mit dem DevOps-Ansatz steigt also die Agilität in der Softwareentwicklung und -implementierung deutlich. Ein Kernelement hierfür ist, dass nach ihm die Unternehmensbereiche Softwareentwicklung, IT-Betrieb und Qualitätssicherung bereichsübergreifend zusammenarbeiten. Das spart nicht nur Zeit, sondern auch weitere Ressourcen und damit letztlich Geld und führt unterm Strich schlicht zügig zu nachhaltig produktiven Ergebnissen. Besonders effizient ist der DevOps-Ansatz zusammen mit containerisierter Software und wenn eine Vielzahl an Microservices in immer kürzeren Verbesserungs-Zyklen benötigt wird. Kurzum: Für die meisten Unternehmen aus der Finanzwirtschaft dürfte ein für sie maßgeschneidertes DevOps-System einen echten und erheblichen Gewinn darstellen.

Unser DevOps-Experte Bernd Schwartz stellt in dem Webinar das FI-TS DevOps-Zusammenarbeitsmodell genauer vor. Dieses zeigt auf, wie eine verbesserte Zusammenarbeit unter den eben genannten Unternehmensbereichen aussehen könnte und welche Prozesse und Tools dafür notwendig sind. Darüber hinaus bringen wir den Teilnehmern unsere Toolchain für den Betrieb ihrer Anwendungen ganz praktisch und direkt nahe: Sie werden live erleben, wie wir eine auf Kubernetes basierende Applikation über die FI-TS CI/CD-Pipeline in die FI-TS Finance Cloud Native deployen. Und anschließend können die Teilnehmer diese Anwendung sogar noch ganz einfach über das Internet selbst testen.

Das DevOps-Modell von FI-TS für eine optimierte IT-Performance speziell im Finanzbereich

 

FI-TS Finance Cloud Native

Kaum ein Thema beschäftigt derzeit die IT-Abteilungen von Finanzdienstleistern mehr als der Betrieb von Anwendungen in Containern. Denn die immensen sofortigen plus überaus zukunftsträchtigen Vorteile liegen auf der Hand: Software, die auf Basis von Container-Technologien wie Docker entwickelt oder modernisiert wurde, lässt sich mit Orchestrierungssystemen wie Kubernetes automatisiert bereitstellen, skalieren und verwalten. Die Weitergabe von Anwendungen aus Testumgebungen in Vorproduktions- oder Produktionsumgebungen funktioniert damit ebenso reibungslos wie denkbar unaufwändig. Und im Zuge der Automation sind die Anwendungen sogar in Echtzeit technisch dokumentiert. Das bedeutet auch: Abweichungen des Ist-Zustands vom Soll-Zustand werden durch Kubernetes automatisiert korrigiert.

Kurzum, diese Technologie ist hocheffektiv, sehr arbeitssparend, wirklich schnell, ausgesprochen fehlervermeidend, extrem systemoptimierend und wahrhaft niederschwellig im Einstieg. Gründe genug also für Banken und weitere Akteure der Finanzwirtschaft, ihre Anwendungen Zug um Zug auf diese Zukunftstechnologien umzustellen und damit den digitalen Wandel ebenso sicher wie aktiv zu gestalten.

Die speziell für die Finanz- und Versicherungsbranche entwickelte Cloud-Lösung FI-TS Finance Cloud Native (FCN) bildet diese neuesten Technologien ab. Sie ermöglicht unseren Kunden eine schnelle Anwendungsentwicklung mit DevOps via Kubernetes und Docker. Banken und Versicherungen können auf Knopfdruck Anwendungsumgebungen buchen, skalieren oder auch abmelden. Und das alles in einer sicheren, hochverfügbaren und regulationskonformen IT-Infrastruktur.

Unser Cloud Experte Christian Brunner wird den Webinar-Teilnehmern die FI-TS Finance Cloud Native (FCN) näher vorstellen.

 

Die FI-TS Finance Cloud Native zielt ab auf die schnelle Anwendungsentwicklung mit DevOps via Kubernetes und Docker.

 

Wenn Sie Fragen zu den FI-TS Produkten und Services haben, dann schicken Sie bitte einfach eine Mail an: anfragen@f-i-ts.de

 

 

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anti-Spam *