Social Media Prisma- und was macht FI-TS?

Gerade eben erschien bei ethority wieder das Social Media Prisma. In einem Farbfächer, wie alte Marketiers es lieben, werden in einzelne Bereiche aufgeteilt, die jeweils wichtigsten Anbieter mit ihrem Logo gezeigt. Ich muß zugeben, daß ich viele davon gar nicht kenne. Und das sind nur die „wichtigsten“.

smprism2_1024x768_72dpi
Das Social Media Prisma von ethority. Link: Grafik in größerer Auflösung

Bei welchen Anbietern ist FI-TS aktiv?

  • Facebook: Vor kurzem verband sich der hundertste „Fan“ mit der Facebook FI-TS-Seite. Wir nutzen Facebook, um uns mit anderen Branchenvertretern zu verbinden und mit ihnen in den Dialog zu treten. Bilder und Videos von Veranstaltungen oder Services laden wir hoch und teilen sie. Diese Seite ist der Dreh- und Angelpunkt. Die anderen Social Media-Auftritte von FI-TS sind hier jeweils eingebettet, verlinkt oder erscheinen im News-Feed.
  • Twitter: Der Kurzmitteilungs-Kanal ist eine wunderbare Sammelstelle für Neuigkeiten aus der Finanzbranche. Was gibt es Neues? Wir heissen hier übrigens FI_TS weil Twitter keinen Bindestrich ermöglicht. Lt. Talkabout sind bereits über 142 Vertreter aus der Finanzbranche bei Twitter aktiv.
  • Slideshare: Wer seine Präsentationen, Vorträge, Flyer und ähnliches Infomaterial mit der Welt teilen möchte, geht zu Slideshare. Der Name ist hier Programm. Lade deine Folien hoch und stelle sie zur Verfügung. Auch für interne Zwecke eignet sich der Dienst hervorragend. Ich muß keine Powerpoints mehr per USB-Stick durch die Welt schicken, habe kein Versions- oder Kompatibilitäts-Problem mit verschiedenen Versionen. Slideshare zeigt alles eingebettet. Und wer selbst ein Konto hat, kann sich die Präsentationen auch herunterladen.
  • Youtube: Der unagefochtete Platzhirsch unter den Videoportalen. An youtube führt bei Bewegtbildern kein Weg vorbei. Der Dalai Lama, die Monty Pythons und die Queen haben es vorgemacht. FI-TS hat auch einen eigenen Kanal. Dort liegen Videos zu unseren Services und von Events (z.B. Management-Forum).
  • Xing: Ein Muß-Profil bei Xing, mit dem sich derzeit ca. 100 meiner Kollegen verbunden haben. Hier bin ich weiter nicht für FI-TS aktiv, da ich derzeit den Mehrwert nicht recht erkennen kann. Wo könnte er liegen?

Die Frage, ob Social Media oder nicht, stellt sich längst nicht mehr. Die Anbieter haben wir im Team ausgewählt. Es handelt sich um Web 2.0 Dienste, die zumindest anfangs die wichtigsten Funktionen abdecken, die Größten auf ihrem Gebiet sind und damit auch am weitesten verbreitet. Unsere Zielgruppen beginnen, so wie wir auch, Social Media für sich gerade zu entdecken. Also fokussiere ich mich auf diese wenigen Web 2.0 Anbieter. Natürlich probiere und beobachte ich selbst noch viel mehr, teilweise unter einer privaten Kennung. Wenn ich für FI-TS als spezialiserter B2B-IT-Serivce Dienstleister für die Finanzbranche Dienste entdecke, die gut passen und das Unternehmen voranbringen können, so nehme ich sie auf. Bis dahin gilt: „bleib fokussiert“.

3 Comments

Sabrina Panknin

Lieber Herr Renner,

beim Zusammenstellen der Berichte und Erwähnungen unseres Prismas 2.0 bin ich über Ihren Artikel gestolpert. Ich muss sagen: Großes Kompliment für die Aufbereitung und ganz im Sinne von ethority. Auch wenn es sich beim Prisma um eine exemplarische und zum Teil subjektive Zusammenstellung von Social-Media-Diensten handelt, hatten wir auch im Sinn, visuell aufzeigen zu können, wo man sich (als Unternehmen) bewegen kann. Vielen Dank dafür!

Beste Grüße

Sabrina Panknin (PR-Managerin von ethority)

Reply
Alexander J. Renner

Hallo Frau Panknin,
herzlichen Dank für ihre positive Rückmeldung. Die visuelle Aufbereitung ist Ihnen sehr gut gelungen, so daß es mir ein Leichtes war, sie aufzugreifen.
Herzliche Grüße
Alexander J. Renner

Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Anti-Spam *