Gartners 10 stärksten IT Trends für 2014 – (Trend 1-5)

10 Gartner Trends bis 2014

Da waren sie neulich wieder, die 10 stärksten Trends für 2014, zusammengefasst von dem Marktforschungsunternehmen Gartner und präsentiert auf dem Symposium in Orlando. Natürlich würden auch einflussreiche und strategische Trends für die Finanzbranche aufgezählt. Klar, das Internet oder Cloud Computing sind jetzt keinen überraschenden Trends, aber selbst 2014 kann man die Welt nicht neu erfinden.

Mit der MDSM von FI-TS ist BYOD im Banken- und Versichererungsumfeld sicher gelöst.

Mit der MDSM von FI-TS ist BYOD im Banken- und Versichererungsumfeld sicher gelöst.

Das ist ja auch gut so, denn sonst würden wir mit unserem Mobile Device Secure Management (MDSM) nicht beim Trend
Nr. 1: “Mobile Geräte und deren Verwaltung” nicht vorn mitspielen. Damit ginge es bis 2018 stetig nach oben, denn die Anzahl der Mitarbeiter, die mit mobilen Geräten arbeiten, werde sich nahe zu verdreifachen.

Danach kommen mit Nr. 2: „Mobile Apps und Applikationen“. Das ist schließlich eine Schlussfolgerung von Trend 1.

Die Nr. 3 ist das „Internet der Dinge“. Dinge? Genau, dieser Trend beschreibt die Entwicklung zu kommunizierenden Gegenständen.  Endlich wird „Kit“ aus der amerikanischen Serien Knight Rider Realität! Lederjacken sind ja auch wieder „in“ und mit einer ordentlichen Minipli-Welle können wir dann Michael in unserem sprechenden  Auto imitieren. Doch man sollte weiterdenken, denn nicht nur Dinge werden vernetzt sein, sondern auch Menschen, Informationen und Orte. Es gibt also großes Entwicklungspotential.

Damit kommen wir zum Trend Nr. 4: Hybride Cloud und IT als Dienstleistung. Da sind wir von FI-TS wieder dabei. Die Zusammenführung von privater und dienstlicher Cloud ist mit MDSM sicher gewährleistet. Und als professioneller IT Dienstleister können wir auch künftige Dienste sicher in die Cloud einbinden. Private Infrastrukturen als Service (IaaS) werden sich entwickeln.

Nr. 5 ist die Cloud/Client-Architektur, Computing weg von „Clients“ hin zur Cloud, so die Prognose von Gartner. Die wachsenden Ansprüche mobiler Nutzer erfordern serverseitig immer höhere Rechnerleistung und immer mehr Speicherplatz. Rechenzentren ohne Kapazitätsbeschränkungen werden gefordert. In Utah steht ja bereits so eines, wie Yvonne Friese uns im August berichtet hat.

Damit habe ich die Top 5 vorgestellt, die Plätze 6-10, die nicht minder interessant sind, folgen am Mittwoch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anti-Spam *