Gartner passt seine Prognosen für NFC Bezahldienste nach unten an

Über NFC (Near Field Communikation) wurde schon in vielen FI-TS Blog-Artikel und Gastbeiträgen berichtet. Es ist ein Standard, mit dem Daten über Strecken von wenigen Zentimetern kontaktlos ausgetauscht werden können. Ist NFC in einem Mobilphone integriert, erhält es Bezahlfunktion am POS. Das Gerät wird an die Kasse gehalten, der Betrag wird abgebucht – fertig.
Diese Bezahldienste begeistern mich, denn sie sind unschlagbar unkompliziert.  Aber leider setzt sich dieser Dienst noch nicht so gut durch.  So  musste ich neulich lesen, dass das Marktforschungsunternehmen Gardner seine Prognosen für NFC-Bezahldienste drastisch reduziert  hat.

NFC Payment Google Wallet; Quelle: Cnet.com

Der neue Transaktionswert fällt um 40 Prozent geringer aus, als 2012 prognostiziert.  Sie wird nach der aktuellen Statistik nur zu 2 Prozent zum Gesamt -Transaktionswert mobiler Zahlungen 2013 beitragen. Erst 2016 soll das Wachstum zunehmen, da dann die breite Masse an Mobiltelefonen NFC fähig sein würde. Berg Insight sagt in seinem  Mobile Wallet Service- Bericht, dass diese Dienste bislang nur für wenige Verbraucher zugänglich sind:
“With the exception of a few projects in Asia-Pacific, there are only three NFC mobile wallet services in the world that have an effective addressable market of more than 100,000 people,” says Lars Kurkinen, telecom analyst at Berg Insight.  “These three services are Google Wallet and Isis in the US and Turkcell Wallet in Turkey.”

Warum gelingt es den Anbietern solcher Dienste nicht, die Verbraucher  von einer wirklich einfacheren Bezahlung mit dem Mobiltelefon an der Ladenkasse zu überzeugen? Was würde Sie, lieber Leser, denn davon abhalten, statt Bargeld oder Karte das Handy zu zücken? Klar, erstmal müsste NFC auf jedem Ihrer Handys installiert sein.
So sagen Gartner Analysten über  Mobile Payment im Warenbereich:“ Die Menschen kaufen weltweit nicht so viel, weil die Kauferfahrung auf mobilen Geräten noch optimiert werden muss”. Dann hoffen wir mal auf einen rasche Weiterwicklung, und wem das zu lange dauert, der hole sich schon mal den NFC Sticker. Und los geht’s: Probieren, Erleben und Begeistert sein!

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anti-Spam *