FI-TS sportlich beim J.P. Morgan Lauf 2017

Wir sind startklar für die J.P. Morgan Corporate Challenge (JPMCC) am Dienstag, den 13. Juni 2017 in Frankfurt , Quelle: iStockphotos

In knapp einer Woche, genauer gesagt am Dienstag, den 13. Juni 2017 ist es wieder soweit: Wir treten zur J.P. Morgan Corporate Challenge (JPMCC) in Frankfurt an! Um 19:30 Uhr stehen wir an der Hochstraße (Start Nord) bereit und werden die 5,6 Kilometer voller Elan ablaufen. Meine Kollegen und ich haben hart trainiert, im Mittelpunkt dieses Events stehen aber Teamgeist, die gemeinsame Aktivität und natürlich auch der private Austausch.

FI-TS Läüfer Gruppenbild JPMCC 2016

Unsere FI-TS hochmotivierte Laufgruppe vom letzten Jahr (2016)

Vorbereitungen auf den Lauf

Das allgemeine Klischee vom nerdigen ITler zeichnet ja ein eher unsportliches Bild: Blasser Teint vor grünlich flackerndem Bildschirm, Kaffeetassenansammlung auf dem Schreibtisch und ein paar Pizzakartons auf der Ablage.

Das trifft es aber in unserem Fall wirklich nicht! In diesem Jahr treten mit mir 12 Kollegen an, die in ihrer Freizeit viel Sport treiben. Viele von ihnen sind in einem Fitnessstudio angemeldet, Rudern, Klettern, spielen Fußball oder sind bei anderen Mannschaftssportarten engagiert. In einer anderen Konstellation sind wir Kollegen auch beim Helaba Fußballturnier dabei. In meiner Freizeit bin ich viel mit meiner Familie (Wir haben vier Kinder) unterwegs, fahre Rad und jogge.
Ich habe in diesem Jahr die Organisation des Laufteams übernommen. Im nächsten Jahr werde ich im Vorfeld eine wöchentliche Laufgruppe anbieten. Die Infrastruktur mit Umkleidemöglichkeiten und Duschen an unserem Offenbacher Standort machen´s ja möglich.

FI-TS Blog JPMCC Frankfurter Skyline

Entlang der imposanten frankfurter Skyline. Foto: Marcus Wehrheim

FI-TS & Helaba

Wir laufen bereits seit 2002 in Frankfurt beim JPMCC mit und unsere Motivation stimmt immer. Es macht sehr viel Spaß, mit in einer unglaublich großen Menschenmenge (2016 waren es 68.119 Teilnehmer) durch Frankfurts tolle Kulisse zu laufen. Der J.P. Morgan Corporate Challenge ist immerhin der größte Firmenlauf weltweit! Die Zuschauer machen jedes Jahr gute Stimmung und feuern die Läufer hinter den Absperrungen an, denn natürlich hat jeder von uns den Ehrgeiz, die 5,6 Kilometer in einer sportlichen Zeit zu schaffen. An die Zeit des schnellsten Teilnehmers aus Frankfurt werden wir aber wohl nicht herankommen: Er legte die Strecke 2008 in 15:53 Minuten zurück.

FI-TS Blog JPMCC Bananen Allee

Bananen Energie tanken – vor, während und nach dem Lauf. Foto: Marcus Wehrheim

Großen Dank richte ich im Hinblick auf den Event an unseren Kunden der Helaba: Auch in diesem Jahr dürfen wir wieder  ihre Logistik zum Umziehen und zur Kleideraufbewahrung (Maintower) nutzen. Anschließend können wir gemeinsam mit den Kollegen der Helaba und ihrer Firmentöchter, der Frankfurter Sparkasse und der Sparkasse Offenbach an der jährlichen After Run Party auf dem Gelände der Frankfurter Sparkasse teilnehmen. Hier kennen wir viele Kollegen und können bei Live Band, Durstlöschern und kleinen Mahlzeiten wieder Energie tanken und das sportliche Ereignis fröhlich ausklingen lassen.

Der Hintergrund des JPMCC

Am J.P. Morgan Chase Lauf nehmen in jedem Jahr Mitarbeiter unterschiedlicher Branchen teil. Es geht bei dem Lauf gar nicht so stark um die sportliche Leistung, sondern viel mehr um Werte wie Teamgeist, gute Kommunikation, Kollegialität, Fairness und Gesundheit. Ziel ist es, den Team-Gedanken zu stärken und das Ergebnis in den Büroalltag mitzunehmen. Darum werden auch nicht die Einzelzeiten der Läufer, sondern die Team-Zeiten gewertet. Ein Teil des Startgeldes ist für Wohltätigkeitszwecke bestimmt. Mit ihm werden in jedem Jahr wechselnde bedürftige Organisationen bzw. Einrichtungen unterstützt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Anti-Spam *