Trotz Corona-Krise: FI-TS bildet weiterhin aus

Im Januar 2020 wurden Sabrina Hall und ich im FI-TS Blog als neue Kolleginnen im Talentmanagement vorgestellt. Seitdem kümmern wir uns um Young Talents – Auszubildende, dual Studierende, Werkstudent*innen und Praktikant*innen – und errichten so eine stabile Säule der Nachwuchsgewinnung. Die damals neu geschaffenen Positionen versuchen wir jeden Tag aufs Neue mit viel Engagement, mit echtem Sachverstand und natürlichem Zugang zum Nachwuchs auszufüllen.

In den letzten anderthalb Jahren ist entsprechend viel passiert im Bereich Young Talents: FI-TS hat die Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration (m/w/d) erfolgreich an den Standorten Haar bei München und Fellbach bei Stuttgart eingeführt und elf Auszubildende an Bord genommen. Und das seit 2017 bestehende duale Studienkonzept wurde grundlegend überarbeitet, nun ist eine abteilungsübergreifende Kompetenzentwicklung nach dem methodischen Dreiklang „orientieren – Wissen vertiefen und erweitern – spezialisieren“ eingeführt. Zudem schloss der erste dual Studierende seine Hochschulausbildung in Informatik mit dem Bachelor ab und wurde in Festanstellung übernommen. An dieser Stelle nochmals herzlichen Glückwunsch, Eric Schäfer!

Selbstverständlich ist diese Entwicklung und dieser konsequente Ausbau der Nachwuchsförderung gerade in den letzten anderthalb Jahren, also über die Corona-Krise hinweg, nicht: Medienübergreifend wird aktuell ein Bild von starker Verunsicherung in der beruflichen Bildung gezeichnet. „Corona lässt Ausbildungsmarkt einbrechen“, so titelte etwa erst vor Kurzem die FAZ. Das Handelsblatt berichtete, dass nach Angaben des Statistischen Bundesamtes im Jahr 2020 elf Prozent weniger Ausbildungsverträge abgeschlossen wurden. Und es lässt sich unter der Schlagzeile „Doppeltes Lernen, doppelte Sorgen“ im Tagesspiegel nachlesen, dass auch bei bereits dual Studierenden neben der Umstellung auf die Online-Lehre ein weiterer Unsicherheitsfaktor dazugekommen ist, nämlich die Frage, wie es mit dem Unternehmen weitergeht. Das alles bedeutet durchaus existentielle Sorgen, doch solche müssen unsere Young Talents zum Glück nicht haben.

Auch wir merken zwar, dass Corona einiges auf den Kopf gestellt, uns alle in vielerlei Hinsicht herausgefordert und Veränderungen abverlangt hat – der HR-Strategie zur Nachwuchsgewinnung ist FI-TS trotzdem (oder gerade deshalb) zu hundert Prozent treu geblieben. FI-TS bildet entgegen dem bundesweiten Trend auch in der Krise weiterhin aus, ja stellt sogar signifikant mehr Young Talents ein als in den Jahren zuvor. Wir sind davon überzeugt: Der demographischen Entwicklung und dem Fachkräftemangel, der sich bei IT-Spezialisten besonders bemerkbar macht, können wir nur mit einer langfristig angelegten und stringent umgesetzten Nachwuchsstrategie entgegenwirken.

Seit Jahren wird es, wie wir wissen, etwa für IT-Abteilungen in Banken immer schwieriger, die richtigen Experten zu finden, und selbst die Corona-Krise – die hier zudem wohl auch bloß kurzfristig wirkt – dämpft den IT-Fachkräftemangel nur wenig. Es gilt sogar jetzt: Fachkräfte werden ganz klar gesucht. Laut dem Branchenverband Bitkom liegt die Zahl der offenen Stellen für IT-Spezialisten auf dem deutschen Arbeitsmarkt derzeit bei rund 86.000, und durchschnittlich dauert die Besetzung einer IT-Stelle ihm zufolge gegenwärtig sechs Monate. Durch die konsequente Förderung des Nachwuchses stellen wir sicher, dass Finanzinstitute auch in Zukunft fristgerecht die richtigen Experten für das Handling ihrer IT finden und dass unser Unternehmen weiterhin eine erfolgreiche Zukunft vor sich hat.

Veränderung als Chance begreifen – FI-TS etabliert Young Talents als Erfolgsfaktor in der HR-Strategie „Gewinnung & Bindung“

Der Recruitingprozess für den Jahrgang 2021 ist (fast) abgeschlossen, unsere Community an Auszubildenden und dual Studierenden wird im Herbst auf über 50 Young Talents anwachsen. Wir freuen uns auf engagierte und lernbereite Talente, die neue Ideen zu FI-TS mitbringen und bei uns für frischen Wind sorgen. Ihnen und auch allen weiteren an der Aus- und Weiterbildung der Young Talents Beteiligten wünschen wir spannende Themen und Herausforderungen, viel Erfolg und vor allem viel Spaß!

Falls Sie mehr über das Arbeiten bei FI-TS erfahren wollen, schauen Sie doch direkt auf unserer Webseite vorbei!

Du willst auch Teil der FI-TS Familie werden? Nachwuchskräfte sind bei uns herzlich willkommen.

Unsere Themen