Green IT zum Earth Day

Als ich heute Morgen herausfinden wollte, was über Einsparungspotenziale von Desktop-Virtualisierung im Netz veröffentlicht wird, erinnerte mich Google an das Paradis.

Earth Day bei Google

Ein Klick, und ich wusste was los war:  Earth Day.  Mehrere hundert Millionen Menschen auf der ganzen Welt feiern den Tag des Umweltbewusstseins – dieses Jahr findet er zum 40. Mal statt.  Thomas Dannenmann, Präsident des Earth Day, erklärt den Ansatz: “Grüne Zukunft, das bedeutet für uns Umwelt- und Klimaschutz, aber das heißt nicht Verzicht, sondern Gewinn…das heißt für uns Einsatz neuer Technologien, Innovationen in Wissenschaft und Wirtschaft, die uns voran bringen um unseren Fußabdruck auf diesem Planeten zu verkleinern”.  

Diese  Aussage finde ich verbildlich. Statt Langstreckenflüge, Sportwägen, exotische Früchte in deutschen Supermärkten etc. kategorisch zu verdammen, setzt er auf Technik, Innovationen und Verantwortungsbewusstsein. Diese Herangehensweise teilen wir ungeschrieben bei FI-TS. Wir brauchen keinen “Leitfaden zur Nachhaltigkeit”, den wir an die Mitarbeiter verteilen. Jeder denkt selbst mit, es geht nicht um Regeln, sondern um Verantwortungsgefühl. Wir entwicklen Lösungen mit möglichst geringem Energieverbrauch (gut, die Kostenseite spielt auch mit). Ein Umweltbeauftragter misst die CO²-Emissionen unserer Rechenzentren regelmäßig und überprüft mögliche Einsparungspotenziale, z.B. durch neue Technologien. Wir setzen durch Desktop-Virtualisierung Endgeräte mit geringem Energiebedarf ein – bei uns wie bei unseren Kunden.  Wir verzichten auf Ausdrucke, wo es geht und setzen auf nachhaltige Werbemittel, z.B. Kugelschreiber aus Mais.  Es sind kleine Schritte, und verglichen mit dem weltweiten Ausmaßen lächerlich. Aber wir tun was…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anti-Spam *