Helaba / Gelebte Governance im Dialog.

Die Governance-Anforderungen im Bankensektor sind hoch und unterliegen gerade in der heutigen Zeit einem starken Wandel. FI-TS richtet deshalb nicht nur seine Produkte, sondern auch seine internen Prozesse kontinuierlich an den Anforderungen seiner Kunden aus. Dies hat FI-TS im Rahmen der langjährigen Zusammenarbeit mit der Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba) erfolgreich gezeigt: Wir setzten auf die Einführung eines klar definierten Betreuungsmodells sowie die Gründung eines dedizierten Key-Account-Managementteams. 

Regelmäßiger Austausch über alle relevanten Abläufe und Projekte verstärken die effektive und enge Zusammenarbeit. Durch den direkten Dialog kann zeitnah auf neue Anforderungen aufmerksam gemacht und noch schneller auf Veränderungen reagiert werden. So konnte FI-TS den engen Dialog mit dem Kunden weiter optimieren und die vertrauensvolle Partnerschaft vertiefen.

Vorteile für den Kunden:

  • Proaktive Kundenbetreuung
  • Verlässliche, enge Zusammenarbeit
  • Vertrauensvolle Partnerschaft

Die Abstimmung zwischen uns und unserem Key-Account-Team bei FI-TS läuft optimal: Kurze Wege, direkte Kommunikation, regelmäßiger Austausch – all diese Aspekte sind für uns als Kunde sehr wichtig, denn sie sind die Basis für unsere enge, verlässliche und vertrauensvolle Partnerschaft mit FI-TS.

Dieter Ziegenbein
Abteilungsleiter Service- & Partnermanagement in dem Bereich Organisation und Informatik bei der Helaba

Downloads

 

Der Kunde

 
 

Die Helaba zählt mit einem Geschäftsvolumen von rund 200 Milliarden Euro und ca. 6.500 Mitarbeitern zu den führenden Banken Deutschlands. 

www.helaba.de »

 

Weiterführende Infos

Governance und Compliance. Entscheidend für den Geschäftserfolg. »

Crednet: Der Kommunikationsverbund für Banken, Versicherungen und Finanzdienstleister. »